Befähigungskurs 2021

Vorbereitung auf das Ehrenamt im Hospizdienst Rösrath

Die ehrenamtliche Mitarbeit ist der Kern unseres Hospizdienstes und von jeher der Kern der Hospizbewegung. Denn die Begleitung von Menschen und ihren Zugehörigen in der letzten Phase des Lebens ist ein ganz natürlicher und zutiefst in uns verankerter Akt der Menschlichkeit.

Es braucht jedoch die Bereitschaft, sich mit Themen auseinanderzusetzen, die in der heutigen Zeit und unserer Gesellschaft von vielen Ängsten und Tabus überlagert sind.

Und genau hierzu möchten wir Sie einladen: zu einem Kurs, in dem Sie sich auseinandersetzen können mit den Themen Sterben, Tod und Trauer – den Themen eines jeden Lebens.

Zugleich erhalten Sie in dem Kurs eine qualifizierte Vorbereitung für die ehrenamtliche Mitarbeit in der Hospizarbeit nach den Empfehlungen des  Deutschen Hospiz- und Palliativverbandes (DHPV).

Infoabend

  • Mittwoch 25.11.2020 18.20 - 20.30 Uhr

Termine

  • Freitag 15.01.2021 17.30 – 21.15 Uhr
    Samstag 16.01.2021 10.00 – 16.00 Uhr
  • Freitag 29.01.2021 17.30 – 21.15 Uhr
    Samstag 30.01.2021 10.00 – 16.00 Uhr
  • Mittwoch 03.02.2021 18.30 – 20.45 Uhr
  • Mittwoch 24.02.2021 18.30 – 20.45 Uhr
  • Freitag 26.02.2021 17.30 – 21.15 Uhr
    Samstag 27.02.2021 10.00 – 16.00 Uhr
  • Mittwoch 10.03.2021 18.30 – 20.45 Uhr
  • Mittwoch 17.03.2021 18.30 – 20.45 Uhr
  • Freitag 19.03.2021 17.30 – 21.15 Uhr
    Samstag 20.03.2021 10.00 – 16.00 Uhr
  • Mittwoch 24.03.2021 18.30 – 20.45 Uhr
  • Freitag 09.04.2021 17.30 – 21.15 Uhr
    Samstag 10.04.2021 10.00 – 16.00 Uhr

* Zwei bis drei weitere Mittwochabend-Termine kommen noch dazu und werden zu Beginn des Kurses bekannt gegeben.

Ort:  Evangelisches Gemeindezentrum, Bensberger Straße 238 (Ecke Höhenweg), 51503 Rösrath / Forsbach

Gebühr: Die Kursgebühr beträgt € 150,– für die gesamte Ausbildung.

Mögliche Termine für ein Praktikum mit Praxisbegleitung werden zu beginn des Kurses abgestimmt. Die Praktika finden in der Regel im Rahmen einer ca. 30 stündigen Hospitation im Pflegeheim, stationären Hospiz oder in der Spezialisierten Ambulanten Palliativversorgung (SAPV).

Bei Interesse bitten wir Sie, Kontakt mit uns aufzunehmen.

So erreichen Sie uns:

  • Telefonisch täglich von 9 bis 18 Uhr unter: 02205 - 898349
  • Per Email unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!